BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
( 0152 ) 21686452
Link verschicken   Drucken
 

Freie Fahrt für Trecker mit Heuhänger

24. 07. 2019

Finsterwalde. Förderverein des Finsterwalder Tierparks investiert 20 000 Euro in „Aufhübschung“ des kleinen Spielplatzes. Von Gabi Böttcher

 

Die Kinder werden den neu gestalteten Spielplatz im Tierpark sicher schnell in Besitz nehmen, wenn sie den großen und kleinen Tieren in ihren Gehegen einen Besuch abstatten. Am Vortag des Nikolaus fanden sich zunächst Erwachsene zahlreich zusammen, um mit dem Tierpark-Förderverein um dessen Vorsitzenden Manfred Schäfer ein weiteres neues Mosaiksteinchen bei der Entwicklung der Anlage zu feiern. Eigentlich habe die Einweihung schon im Sommer stattfinden sollen. Man habe jedoch unterschätzt, „wie viele bei dem Vorhaben mitreden wollten“. Erst am Mittwochvormittag hatte der TÜV sein Okay für die Anlage gegeben. Mit einem Hinweis. Es solle ein Schild mit der Aufschrift „Eltern haften für ihre Kinder“ angebracht werden. Und weil die Mindestabstände zwischen den Spielgeräten und das Verbot, einen Baum zu fällen, den Aktionsraum einschränkten, fanden statt der vorgesehenen drei nur zwei neue Geräte Platz auf dem kleinen Spielplatz vis a vis des Cafés. Der Trecker mit dem Heuhänger dürfte schnell das Herz der kleinen Tierparkbesucher erobern. In das Herz von Fördervereinsstellvertreterin Andrea Landmann hat er es schon geschafft. Das Gefährt passe gut zum Bereich der Haustiere. Manfred Schäfer versicherte all jenen, die dem Spendenaufruf des Fördervereins für die „Aufhübschung des kleinen Spielplatzes“ gefolgt waren, dass man 2019 nicht wieder auf sie zukommen werde. Die Einsparung eines Spielgerätes habe bewirkt, dass 8000 Euro zur weiteren Verfügung stehen. Sie sollen in die neu konzipierte und vom Förderverein unterstützte Kaninchenanlage fließen. Diese wird sich zwischen den Fachwerkhäuschen großzügig ins Gelände erstrecken und auch für Besucher begehbar sein. Ein erster Kostenanschlag erbrachte 16 000 Euro für diese Anlage. Bei diesen weiterhin guten Aussichten lag es für Frank Zimmermann, Bereichsleiter in der Stadtverwaltung, auf der Hand, allen Sponsoren zu danken und auch das „top Engagement“ Manfred Schäfers und des Fördervereins zu würdigen. Die Stadt investiert derzeit gut 285 000 Euro in ein neues Sozialgebäude für die Tierparkmitarbeiter.

 

Foto: Trecker mit Heuhänger

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz